StartUp-Projekt


Zeit & Ort:

  • 24.01.2017 ,14:15 - 17:30
  • starterkitchen
  • weitere Termine werden bei der Einführungsveranstaltung festgelegt

Ansprechpartner

  • Harm Brandt
  • harm.brandt@campusbusinessbox.de
  • 0431 - 2602442

Informationen

  • ECTS: 5
  • SWS: 2
  • Prüfungsleistung: Portfolio
  • Sprache:

Die Veranstaltung hat bereits begonnen und eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Bitte werfe einen Blick auf die anderen Veranstaltungen von opencampus.

Dein Interesse
Egal, ob du dich für Technik, Design, soziales Engagement oder Business interessiert: Im „StartUp-Projekt“ kannst du eigene Ideen (weiter)entwickeln. Setz dein eigenes Projekt um, lerne interessante Unternehmen und GründerInnen kennen – und das alles in einer Lernumgebung, die sich direkt um das Projekt bildet.Triff Unternehmer, Technik-Freaks, Design-Gurus und Changemaker!

 

Die Inhalte
Das Startup-Projekt bietet die Chance in interdisziplinären Teams an Projekten zu arbeiten. Du kannst eine eigene Ideen mitbringen, dich in ein Projektteam einbringen, ein Start-up weiterentwickeln oder eine innovative Idee eines Unternehmers bearbeiten. Die Projekte können Schwerpunkte in den Bereichen Technik, Wirtschaft oder Konzeption setzen.
Begleitet wird Dein Projektteam durch GründerInnen, Experten aus der Wirtschaft und Wirtschaftsförderer und nach Bedarf weiteren Akteuren aus der Region.
Im Rahmen der Veranstaltung sammelst du (weitere) Projekterfahrung, lernst Strategien, um Projekte effizient durchzuführen, gewinnst neue Kontakte zu Akteuren aus der Region und wirst durch die intensive Auseinandersetzung und den Austausch mit unseren Partnern neue fachliche Erkenntnisse in den für dein Projektteam relevanten Bereichen erlangen. Jede Woche von 16:00 bis 17:30 stellen sich StartUps vor. Du lernst ihre Gründungsgeschichten kennen und kannst von ihren Erfahrungen profitieren.

 

Ablauf
25.10. Start  von 14.15h bis 17.30h in der starterkitchen
Zu Beginn der Veranstaltung wird das Semesterprojekt definiert, es werden nach Bedarf Teams gebildet und ein Projektplan entwickelt. Über regelmäßige Meetings tauscht ihr euch mit den anderen Projektteams aus und verfolgt den Projektplan. Weiter werden nach Bedarf für alle Teams Mentoren und wichtige Kontakte vermittelt und Workshops mit Unternehmen, GründerInnen und Netzwerkakteuren aus der Region angeboten.

 

Weiterführende Informationen:
Business http://disciplinedentrepreneurship.com/
Technik http://hardware.co/
Coding http://kiel.stadthack.de/
Social http://yooweedoo.org/

 

Die Formalitäten
– Du entwickelst im Team einen Business Plan / Prototypen, den 1:1 für die Beantragung eines Gründerstipendiums oder für Ideenwettbewerbe nutzen kannst. Die Prüfungsleistung wird hier je nach Schwerpunkt im Projekt individuell festgelegt. Es kann sich genauso um eine technisches Produkt wie um einen konzeptionellen Business Plan handeln.
– Der Umfang: Besuch der wöchentlichen Termine // Teilnahme am Innovation Camp // Ausarbeitung des Projekts
Maximale Teilnehmeranzahl: 15

StartUp-Projekt